Aktuelles     
       
 

20 Jahre DRK-Rettungshundestaffel Villingen-Schwenningen…wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Dieses Jubiläum haben wir zum Anlass genommen, uns und unsere Arbeit im Rahmen einer Präsentation der Bevölkerung vorzustellen. Bereits am frühen Vormittag wurde im Herzen Villingens ein Informationsstand aufgebaut, der bei den zahlreichen Fußgängern im „Städtle“ rege Beachtung fand. Gerne wurde die Möglichkeit genutzt, sich vor Ort umfassend über Rettungshundearbeit im Allgemeinen zu informieren und die Teams der Staffel VS kennenzulernen. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die Existenz einer Rettungshundestaffel innerhalb der Bevölkerung nur wenig bekannt ist. Manch ein Besucher meinte erstaunt: „Ach – das gibt es bei uns auch? Das kenne ich nur aus dem Fernsehen…“

Die verschiedenen Sparten der Ausbildung zum Rettungshundeteam wurden anhand einer lustigen Darbietung anschaulich gemacht. Die zahlreichen Zuschauer verfolgten interessiert den Werdegang eines unbedarften Hundebesitzers zum geprüften Rettungshundeführer und bekamen durchaus einen Eindruck von der anspruchsvollen Ausbildung für Mensch und Hund. Es kann offensichtlich so manches schiefgehen im Umgang mit Kompass, Funkgerät und Puder, und auch der Bereich Erste Hilfe bei Hund und Mensch ist nicht ohne Tücken und will gelernt sein…

Unsere Hunde zeigten sich den ganzen Tag über von ihrer besten Seite – mit unendlicher Geduld ließen sie sich streicheln und begeisterten Kinder und Erwachsene gleichermaßen mit ihrer Freundlichkeit. Wie anstrengend solch ein Tag „Öffentlichkeitsarbeit“ für unsere Vierbeiner ist, sah man erst am Abend zuhause – sie waren allesamt im wahrsten Sinn des Wortes hundemüde und wollten nur noch ihre Ruhe haben.

Mit den Besuchern unseres Standes kamen sehr nette und zum Teil ausführliche Gespräche zustande; vielfach handelte es sich ebenfalls um Hundebesitzer, die die Arbeit unserer Hunde besonders zu würdigen wussten.

Es war ein rundum gelungener Tag, und wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen Spenden und vor Allem auch für die Würdigung unserer Arbeit, die doch ganz deutlich zur Sprache kam.

Einige Impressionen in den Events.

   
       
       
       
       
 

Trainingswochenende 9./10. Juni 2018 am Kirnbergsee

Nicht zum ersten - und gewiss auch nicht zum letzten - Mal fand ein gemeinsames Trainingscamp mit der benachbarten DRK RH-Staffel Donaueschingen statt.

Bereits am Freitag Abend fanden sich die ersten Teilnehmer auf dem Campingplatz am Kirnbergsee ein, um das Gemeinschaftszelt aufzubauen und alles schon wohnlich herzurichten, damit am Samstag nach dem Frühstück ohne Verzögerung und pünktlich nach Zeitplan um 9.00 h gestartet werden konnte.

Bei sommerlichen Temperaturen wurden die Teilnehmer in drei gemischte Gruppen eingeteilt und zu den bereits vorbereiteten Stationen im umliegenden Wald beordert. Für den Vormittag waren die Schwerpunkte Anzeigen-Varianten, Orientierung und Erste Hilfe am Hund mit diversen Schikanen geplant. Der Zeitplan konnte nicht ganz eingehalten werden… der Grund: die begeisterte Mitarbeit der Teilnehmer, die sich nicht ohne Weiteres durch ein Zeitlimit beschränken ließ.

Die ausgiebige Mittagspause wurde auf dem Campingplatz abgehalten, wo bei reichlich Proviant gemeinsam über die hochsommerlichen Temperaturen gestöhnt wurde. Prompt schoben sich pünktlich zum Ende der Pause die bereits angekündigten Gewitterwolken heran, und die erste Stunde des Nachmittagsprogrammes wurde von den Hundeführern abwartend entweder unter dem schützenden Schirm oder in einem der Fahrzeuge verbracht. Ausgestattet mit Regenbekleidung wurde in nunmehr zwei Gruppen in die Aufgabenstellung gestartet: Angesagt waren diverse Übungen, die in Bezug auf Gehorsam, Vertrauen, Koordination, Kommunikation und Konzentration den Hunden und Hundeführern doch einiges abverlangten.

Der Tag wurde mit einem gemeinsamen Abendessen beschlossen, um am nächsten Tag motiviert in feuchtigkeitsschwangerer Umgebung mit einer Einsatzübung zu starten, bei der sämtliche Kenntnisse und Fähigkeiten der Hundeteams zur Anwendung gebracht werden sollten. Innerhalb der Gruppen mussten Aufgaben verteilt und eine entsprechende Taktik festgelegt werden, um das vorgegebene Einsatz-Szenario schnell und professionell bewältigen zu können. Einsatz vorbereiten, suchen, finden, Verletzte medizinisch versorgen, Standortbestimmung, Rettungskräfte nachfordern, die Bergung verletzter Personen organisieren… alle notwendigen Maßnahmen wurden von den Hundeteams und Helfern zur vollen Zufriedenheit der Organisatoren bewältigt, wobei besonders EINE „vermisste Person“ ihre Rolle täuschend echt spielte und den „Rettern“ einiges an Flexibilität abverlangte…

Vielen Dank den Verantwortlichen, Villinger wie Donaueschinger, die wieder einmal keine Mühe gescheut haben, ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles Wochenende vorzubereiten, dem selbst die Wetterkapriolen nichts anhaben konnten!

Auch an alle Mitglieder der Donaueschinger noch ein ganz dickes Extra-Dankeschön. Es war wie immer spannend, so ein Training gemeinsam "durchzustehen", und die mitgebrachten Leckereien waren eine tolle Bereicherung unserer Verpflegung an diesem ereignisreichen und anstrengenden Wochenende.

Einige Eindrücke in den Events.

   
       
       
       
       
 

Seit 6. Mai ist die Einsatzfähigkeit unseres Mantrailer-Teams offiziell bestätigt - Sandra Zaininger hat mit Amanda die DRK-Mantrailing-Prüfung in Calw als Einzige von 5 teilnehmenden Teams bestanden!

Es galt, eine ca. 30 Stunden alte und über 2 Kilometer lange Spur auszuarbeiten, was aufgrund des heißen, sonnigen Tages alles andere als einfach war. Der Trailverlauf führte sowohl durch urbanes Gebiet als auch durch den angrenzenden Wald und Sandra und Amanda schafften es, innerhalb der vorgegebenen Zeit von einer Stunde die Zielperson zu finden und eindeutig zu indentifizieren.

Herzlichen Glückwunsch an Sandra und Amanda - ihr seid ein tolles Team!

   
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
  Was bisher war:    
       
  19.01.18 Jahresfeier beim Hader Karle    
  25.01.18 interne Fortbildung Orientierung    
  18.02.18 Besuch des Bärenpark mit Führung    
  22.02.18 interne Fortbildung GPS    
  25.03.18 Damaris Schabel und Daniel Roth bestehen SanPrüfung    
  30.04.18 Frühlingswanderung am Kaiserstuhl    
  06.05.18 Sandra Zaininger und Amanda bestehen die Mantrail-Prüfung    
  09.-10.06.18 Trainingstage am Kirnbergsee mit RHS Donaueschingen    
  23.06.18 Stand und Präsentation anlässlich unseres 20jährigen Jubiläums in Villingen am Latschariplatz    
       
       
       
 

Trainingstage

 

   
       
       
  Termine: